Füllboden in Hamburg mit einem Container entsorgen

Ob beim Bau eines neuen Hauses oder bei umfangreichen Gartenbauarbeiten, in vielen Fällen  kann es Bedarf geben, Füllboden entweder zu kaufen oder zu entsorgen. Wir bieten die Aufstellung und Abholung von Sammelcontainern für Füllboden im ganzen Hamburger Stadtgebiet an.

Unter Füllboden versteht man nachträglich in einem Gebiet angefahrenen und eingebrachten hellen, sandigen Boden, der zur Anlage von Erdwällen, dem Aufschutt einer Terrasse oder der Verfüllung von Bodenarbeiten eingebracht wurde. Bei der Entsorgung fällt er damit unter die Kategorie gebrauchter Füllboden. Sollte Füllboden gemeinsam mit Bauschutt gesammelt werden, dann ist der Container Boden mit Bauschutt zur Abfuhr des Füllbodens die richtige Wahl. In kleinen Mengen kann Füllboden auch in einem Container für Bauschutt mit entsorgt werden.

Spielsand oder auch Sandkistensand, fällt meist bei dem Austausch von Spielsand auf Spielplätzen, Kindergärten oder zum Beispiel in Beachclubs oder auf Beachvolleyball Plätzen an.

Alle zwei bis drei Jahre sollte der Spielsand eines Kinderspielplatzes aus hygienischen Gründen ausgetauscht werden.

Container für die Entsorgung von Füllboden oder Spielsand aufstellen lassen

Erdboden ist eine Voraussetzung für unsere Existenz, denn in ihm wachsen unsere Nahrungsmittel und Pflanzen, die unsere Atmosphäre mit Sauerstoff versorgen. Ein sorgfältiger Umgang mit diesem Rohstoff sollte also eigentlich sowieso vorausgesetzt werden.

Um bei der fachgerechten Entsorgung von Füllboden oder Spielsand zu helfen, bieten wir die Aufstellung und Abholung von Containern für gebrauchten Füllboden oder Spielsand im gesamten Hamburger Stadtgebiet an. Dabei kann sich auf eine termingerechte Aufstellung und zeitnahe Abholung – ganz nach Kundenwunsch – verlassen werden. Egal, ob der Kleingarten in Groß Borstel oder der Kindergarten in Altona umgestaltet werden soll: Überall, wo zu entsorgender Füllboden, Spielsand oder auch viele andere Abfallarten zustande kommen, sind wir der richtige Partner für die Entsorgung.

Kunden sparen sich den zeitaufwendigen und häufig Nerven aufreibenden Weg zum nächsten Hamburger Recyclinghof.

Spielsand entsorgen in Hamburg

Was ist Füllboden und wie wird dieser als Abfall behandelt?

Wie schon beschrieben, handelt es sich bei Füllboden um nachträglich in ein Gelände eingebrachten, hellen gelben Sand, der zumeist eine geringe Körnung aufweist, um als Untergrund für Bauprojekte oder bei der Anlage von Terrassen besonders funktional zu sein. Durch die hohe Dichte feinkörnigen Füllbodens, werden statische Eigenschaften verbessert und Wurzelwerk nahe stehender Bäume ist weniger wahrscheinlich sich in diesem nährstoffarmen Umfeld auszubreiten. Trotz der Dichte hat auch Füllboden die Böden eigene Sickerfähigkeit und leitet anfallendes Wasser (durch Regen etc.) in die unteren Bodenschichten und ins Grundwasser ab.

Füllboden wird auf fast jeder Baustelle als sekundärer Baustoff benötigt, fällt aber ebenso bei fast jeder Baustelle als Abfallsorte an. Solange der anfallende Füllboden nicht mit organischen Substanzen oder dunkler lehmiger Erde durchsetzt ist und sich keine Verunreinigungen in diesem befinden, wird er meist in Containern für die Abfuhr von gebrauchten Füllböden entsorgt. Die Entsorgung als Boden mit Bauschutt oder in kleinen Mengen gemeinsam mit dem anfallenden Bauschutt ist aber auch möglich. Nach der Entsorgung wird er je nach dem gewählten Entsorgungsweg der Wiederverwendung zugeführt. „Reiner“ Füllboden kann problemlos auf Wertstoffhöfen gesammelt und als solcher wiederverwendet werden.

Neben der Entsorgung im Container kommen für die Abfallsorte Füllboden auch andere Wege in Betracht. Zum einen können diese teilweise auf der Baustelle wiederverwendet werden und sollten dies auch, da dies den Kauf neuen Füllbodens auf ein Minimum begrenzt. Auch in ihrem Garten können Sie vielleicht Mittel und Wege finden, übrig gebliebenen Füllboden unterzubringen. Wie wäre es mit der Anlage einer Terrasse oder eines Erdwalls, der anschließend mit Gras bepflanzt wird?

Bei Mengen von bis zu einem Autoanhänger ist natürlich auch die selbstständig durchgeführte Abfuhr auf einen der Hamburger Recyclinghöfe möglich.

Sonderfälle die getrennt von der Abfallsorte Füllboden zu entsorgen sind

Auch wenn die Abfallsorte Füllboden so wie die Abfallsorte Boden mit Steinen für unbehandelte und nicht mit anderen Abfallsorten außer natürlich vorkommenden Steinen vermischten Erdböden einiges abdeckt, was bei Arbeiten im Garten oder Haus so anfällt, gibt es einige Sonderfälle, bei denen sich auch andere Abfallcontainer anbieten würden. Einer diese Fälle ist wie schon angesprochen der Container für Boden mit Bauschutt. Mit Mutterboden vermengter Füllboden der so vor Ort angefunden wird, kann aufgrund seiner Eigenschaften und hohen Nährstoffdichte eventuell anders weiterverwendet werden. Auf keinen Fall dürfen aber Grünschnitt oder anderer organischer Abfall gemeinsam mit dem Füllboden gesammelt oder vermischt werden.

Container für Füllboden oder Spielsand mieten – Ihr Partner in der Abfallentsorgung

Egal ob an der Alster, der Elbe oder am Fleet, ob privat oder gewerblich:

Bei uns können Sie den passenden Container für die Abfahrt von Füllboden oder Spielsand ebenso mieten wie Container für andere Boden- und Abfallsorten.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie die Alternative Container für sich entdeckt haben, freuen wir uns, Ihnen ein Angebot zu machen und Ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Informieren Sie sich gleich hier auf unserer Webseite nach preisen und Konditionen oder rufen Sie uns an!

Unsicher welche Abfallart Sie haben?
Unser Team berät Sie gerne.

040 / 600 71 08